WashTec hat das Börsenkürzel WSU und die Wertpapierkennnummer (WKN) 750750.

Die Geschichte von WashTec reicht zurück bis das Jahr 1885. Damals gründete Hans Kleindienst das ursprüngliche Unternehmen, die Kleindienst GmbH & Co. KG, in Augsburg. Viele Jahre später ging aus einigen Verschmelzungen die California Kleindienst GmbH hervor, der damals schon führende Hersteller von Autowaschtechnik. Im Jahr 2000 verschmolzen WESUMAT, ebenfalls ein führender Hersteller von Fahrzeugwaschanlagen mit Sitz in Augsburg, und California Kleindienst und es entstand daraus die heutige WashTec AG.

Das Grundkapital der WashTec AG beträgt 40.000.000 Euro. Es ist eingeteilt in 13.976.970 Stückaktien, die sämtlich zum Handel zugelassen sind.

Die Hauptversammlung 2022 hat am 15. Mai 2023 beschlossen eine Dividende in Höhe von 2,20 EUR pro dividendenberechtigter Stückaktie auszuschütten.

WashTec-Aktien können Sie über jede Bank und Sparkasse erwerben.

Derzeit besteht kein Aktienoptionsprogramm.

WashTec AG ist der Name der seit 12. November 1997 unter der WKN 750750 börsennotierten Aktiengesellschaft, die nach der Akquisition der California Kleindienst Gruppe von Wesumat Holding Aktiengesellschaft zur WashTec AG umfirmiert wurde.

Die ordentliche Hauptversammlung der WashTec AG für das Geschäftsjahr 2023 wird am 14. Mai 2024 stattfinden.

Nein, es gibt keine effektiven Stücke der WashTec-Aktie.

Derzeit befinden sich 35,19% der insgesamt 13.976.970 nennwertlosen Inhaber-Stammaktien im Streubesitz.

Anlegerstruktur

Quelle: Meldungen gemäß WpHG

1Alantra EQMC Asset Management, SGIIC, S.A. as investment management function of EQMC ICAV
2Leifina GmbH & Co. KG et al.
3inkl. zugerechnete 3,09% der Gerlin Participaties Coöperatief U.A., Niederlande, als deren Fondmanager

Eine vollständige Übersicht über die künftige Berichterstattung finden Sie unter Finanzkalender.

Berichte sind derzeit als pdf-Datei erhältlich. Diese finden Sie hier.

Sie finden ältere Quartals- und Geschäftsberichte in unseren Publikationen.

Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gern zur Verfügung.
Sie erreichen uns unter:

Tel: +49 (0)821 – 55 84 – 5555
Fax: +49 (0)821 – 55 84 – 11 35
E-mail: ir@washtec.com

Wir bitten Aktionäre, die zur Abgabe von Stimmrechtsmitteilungen verpflichtet sind, ihre Mitteilung an folgende E-Mail-Adresse zu richten: ir@washtec.com

Bitte benachrichtigen Sie uns kurz per E-Mail und teilen Sie uns ihre neuen Kontaktdaten mit.
Dies können Sie auch über unser Online-Formular tun.

Im Konzernabschluss der WashTec AG sind neben der Muttergesellschaft folgende Konzerngesellschaften konsolidiert. Die WashTec AG ist direkt und indirekt zu 100 % an diesen Unternehmen beteiligt.

1 Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag
2 Inkl. Tochtergesellschaft WashTec Bilvask AS, Norwegen
3 WashTec Cleaning Technology GmbH 90 %, WashTec Holding

GmbH 10 %
4 Inkl. Tochtergesellschaft WTMVII Cleaning Technologies Canada, Inc., Kanada

Die WashTec Gruppe beschäftigt derzeit rund 1.700 Mitarbeiter.

Die WashTec ist Full-Service-Anbieter von Reinigungstechnik für Transportsysteme und führender Hersteller von Fahrzeugwaschanlagen. Das Unternehmen produziert, vermarktet und wartet eine komplette Produktpalette von Waschanlagen für PKW und Nutzfahrzeuge. Die Kunden können über ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz auf Dienstleistungen von der Wartung bis zum Total Facility Management zurückgreifen.

WashTec ist mit eigenen Vertriebsorganisationen und in Zusammenarbeit mit eigenständigen Vertriebspartnern in annähernd 80 Ländern weltweit vertreten. Damit ist WashTec weiterhin mit großem Abstand Marktführer. Kernabsatzregion ist Europa, insbesondere Deutschland und USA. Hier verfügt WashTec über leistungsfähige Servicenetzwerke.

Wir bieten unseren Partnern die besten Produkte, Prozesse und Service, um ihnen ein erfolgreiches Waschgeschäft zu ermöglichen. Als Markt-, Innovations- und Renditeführer wollen wir in allen Marktsegmenten über das beste Angebot verfügen. Schnelle und effiziente Prozesse, unternehmerisch denkende Mitarbeiter und eine solide Kapitalstruktur tragen dazu bei.

Die Zusammensetzung unseres Aufsichtsrates können Sie unter Unternehmen nachlesen.

11/2023 Berenberg Buy 
05/2024 Hauck & Aufhäuser  Buy 
05/2024 MM Warburg  Buy 

Der IAS-Konzernabschluss enthält vom deutschen Handelsrecht abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden insbesondere der Bereiche Leasingkosten, Besteuerung, Pensionsrückstellungen und des Goodwill.

Der von der Hauptversammlung am 15. Mai 2023 gewählte Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2023 ist die Pricewaterhouse Coopers AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München.